EZB-Rat berät in Frankfurt über Geldpolitik

Die Finanzminister der Eurozone bewerten am Montag die Reformanstrengungen Griechenlands, die Voraussetzungen für die Auszahlung weiterer Hilfsmilliarden sind

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) kommt am Donnerstag in Frankfurt am Main zu Beratungen über seine Geldpolitik zusammen. Vor der zweiten Runde der französischen Präsidentenwahl rechnen Experten aber nicht mit einem Kurswechsel bei der Niedrigzinspolitik. Dass der EZB-Rat den Leitzins von 0,0 Prozent anhebt oder sein Anleihekaufprogramm ändert, gilt angesichts der unsicheren politischen Lage als unwahrscheinlich.

Nachdem die Inflation in der Eurozone im Februar den höchsten Stand seit vier Jahren erreicht hatte, ließen günstige Verbraucherpreise die Teuerungsrate im März sinken. Sie lag im vergangenen Monat bei 1,5 Prozent. In Deutschland waren die Verbraucherpreise im März verglichen mit dem Vorjahresmonat 1,6 Prozent höher.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen