Fährunglück auf den Philippinen: Mindestens sieben Tote durch Feuer

Bei einem Fährunglück in der philippinischen Provinz Quezon sind am Montag sieben Menschen ums Leben gekommen. An Bord des Schiffes brach kurz vor dem Zielhafen Real ein Feuer aus. Zahlreiche Passagiere brachten sich daraufhin mit einem Sprung von Bord in Sicherheit. Vermisst wird laut Angaben der Küstenwache niemand.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.