Führung Macrons und Le Pens nach fast vollständiger Auszählung bestätigt

Die Stimmenanteile des Pro-Europäers Emmanuel Macron und der Rechtspopulistin Marine Le Pen bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich haben sich verfestigt. Nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen gab das Innenministerium in Paris den Anteil des 39-jährigen parteilosen Ex-Wirtschaftsministers am Montagmorgen mit knapp 23,9 Prozent an. Die 48-jährige Front-National-Chefin lag bei gut 21,4 Prozent. Macron und Le Pen ziehen damit in die Stichwahl am 7. Mai ein.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen