Fünf Dreier: Wagner stellt NBA-Bestmarke ein

Nationalspieler Franz Wagner hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit fünf verwandelten Dreiern eine persönliche Bestmarke eingestellt, im Trikot der Orlando Magic aber trotz einer erneut starken Leistung knapp den Kürzeren gezogen. Bei Utah Jazz unterlag das Team aus Florida am Freitag (Ortszeit) mit 108:112.

Fünf Sekunden vor Schluss hatte der Berliner die Chance, zum 111:111 auszugleichen, der Finne Lauri Markkanen blockte Wagners Wurf. Am Ende stand der 21-Jährige bei 26 Punkten, fünf Rebounds und vier Steals. Sein älterer Bruder Moritz (25) steuerte elf Zähler für Orlando bei.

Mit 16 Siegen und 27 Niederlagen ist Orlando 13. im Osten, nur Detroit (12:34) und Charlotte (11:32) sind schlechter. Die New York Knicks (24:19) stehen als Sechster auf einem Play-off-Platz, das Team um Nationalspieler Isaiah Hartenstein (acht Punkte) gewann bei den Washington Wizards 112:108.

Hoch her ging es im Spiel zwischen den Sacramento Kings und den Houston Rockets (139:114). Anfang des Schlussviertels wurden Malik Monk, Chimezie Metu (beide Sacramento), Tari Eason und Garrison Mathews (beide Houston) nach einer Auseinandersetzung in die Kabine geschickt.