Fünf Geschenktipps für Hobbyköche

redaktion@spot-on-news.de (spot)
1 / 3

Fünf Geschenktipps für Hobbyköche

Kochen ist mittlerweile fast schon ein Volkssport - umso leichter ist es, für Hobbyköche das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden, denn die Auswahl ist riesig. Hier finden Sie praktische Küchenutensilien für Gourmets.

Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Zumindest wenn der Beschenkte passionierter Hobbykoch ist, gibt es eine große Auswahl an Geschenketipps. Mit einem der folgenden praktischen Küchenutensilien bereiten Sie jedem Gourmet eine große Freude!

1. Messerset und Zubehör

Mit stumpfen Messern zu schneiden, ist nicht nur deprimierend, sondern auch gefährlich, da man leichter abrutschen kann. Die Messer sollten Gemüse, Fleisch und Brot schneiden wie Butter. Ideal für ambitionierte Kochfans ist ein Messerset für verschiedene Anwendungsbereiche. Und falls der zu Beschenkende schon ein Messerset besitzt, freut er sich garantiert über ein edles, graviertes Santoku-Kochmesser, das in Handarbeit nach japanischer Schwertschmiedekunst gefertigt wird. Es hat seinen Preis, hält bei guter Pflege aber auch ein Leben lang. Dazu passt ein entsprechender Schleifstein, so bleibt die Klinge schön scharf!

2. Schneidebrett

08/15-Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff, gern schon reichlich abgewetzt, hat jeder Hobbykoch zu Hause. Wie wäre es mit einem großen, massiven Schneidebrett mit viel Platz und dem gewissen Etwas - so wie beispielsweise das Frankfurter Brett aus hartem Eichenholz? Für die heimische Küche ist das Frankfurter Brett nicht unhygienischer als ein Kunststoffbrett. Es ermöglicht Hobbyköchen zudem einen optimierten Arbeitsablauf: Über Metallbügel angebrachte Edelstahlbehälter für die Kochzutaten sorgen für schnelle Ordnung auf dem Brett. Eine Tablet- oder Smartphone-Halterung hilft, das Rezept immer im Blick zu haben.

3. Cocotte

Die Cocotte, auch "Dutch Oven" genannt, ist ein unterschätztes und hierzulande vergleichsweise unbekanntes Kochutensil. Eine Cocotte mit Deckel ist rund oder oval und im Prinzip ist nichts anderes als ein feuerfester Schmortopf, der sich auch zum Braten auf offener Flamme und Brotbacken verwenden lässt. Der Topf ist aus Steinzeug oder Gusseisen gefertigt, dadurch massiv und sehr schwer. Wer Eintöpfe und Fleischschmorgerichte mag, wird seine neue Cocotte lieben.

4. Mörser & Stößel

Ambitionierte Hobbyköche können auf einen Mörser kaum verzichten! Die dickwandigen Gefäße können aus Keramik, Porzellan, Marmor, Granit oder Holz gefertigt sein - wichtig für die Standfestigkeit ist, dass der Mörser ein relativ hohes Gewicht hat. Mit dem Stößel zaubert man dann im Nu ein selbst gemachtes Pesto, eine Würzpaste für Saucen oder frisch zerstoßene Kräuter und Gewürze - schon die alten Ägypter verwendeten das praktische Küchenutensil. Tipp: Bei der Auswahl beachten, ob der Mörser auch für Öle und Fett oder aufgrund des Materials nur für trockene Gewürze geeignet ist.

5. Musik-Speaker

Mit stimmungsvoller Musik macht das Kochen noch mehr Spaß. Ob Digital-Radio mit störungsfreiem Empfang, portabler Bluetooth-Lautsprecher fürs Smartphone oder kompakter WLAN-Speaker mit Fernsteuerung per App - Hauptsache, Musik liegt in der Luft! Speziell für die Küche gibt es Bluetooth-Speaker, die spritzwassergeschützt sind - teilweise sogar mit LED-Beleuchtung!

Foto(s): Air Images/Shutterstock.com, Frankfurter Brett, kiraziku2u/shutterstock.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen