Fünf mutmaßliche Al-Kaida-Kämpfer bei Drohnenangriff im Jemen getötet

Bei einem Drohnenangriff im Jemen sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen fünf mutmaßliche Kämpfer des Al-Kaida-Netzwerks getötet worden. Die US-Drohne habe am Sonntag in der zentralen Provinz Marib ein Fahrzeug attackiert, erklärte ein Vertreter der jemenitischen Sicherheitskräfte. Das Fahrzeug gehörte demnach einem örtlichen Al-Kaida-Anführer und sollte Waffen nach Jakla in der Provinz Baida bringen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen