Fünf Tote und mehr als 30 Verletzte bei Massenkarambolage in Texas

·Lesedauer: 1 Min.
Bergungsarbeiten auf der Interstate 35 in Texas

Bei einer Massenkarambolage im US-Bundesstaat Texas sind am Donnerstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 30 weitere Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt, als bei Glätte rund hundert Fahrzeuge auf einer Autobahn ineinander fuhren.

Der Unfall nördlich der Stadt Fort Worth sei durch Glätte auf der Fahrbahn verursacht worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Rettungskräfte hätten fünf Leichen geborgen und 36 Verletzte in Krankenhäuser gebracht. Die Zahl der Tote und Verletzten könne aber noch steigen, da die Rettungsarbeiten noch nicht abgeschlossen seien. Auf Videos vom Unfallort waren dutzende ineinander verkeilte Autos zu sehen.

mid/mkü