Fünf verletzte bei Einbruch von Holzbalkon in Baden-Württemberg

Eingebrochener Balkon

Weil der Boden eines Holzbalkons unter ihnen nachgab, sind fünf Menschen im baden-württembergischen Göppingen verletzt worden. Die vier Erwachsenen und ein Kind stürzten aus dem ersten Stock etwa drei Meter tief auf einen darunter liegenden Balkon, wie ein Sprecher der Polizei in Ulm am Freitag sagte. Alle fünf wurden dabei verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unter den Verletzten befand sich ein Kleinkind. Laut Polizei waren Teile der Konstruktion marode und hielten dem Gewicht nicht mehr stand. Die Polizei ermittelt.