Fünf Verletzte bei Zwischenfall mit Feuerlöscher auf Konzert in Köln

Streifenwagen

Zwei Männer haben bei einem Konzert in Köln mit einem Feuerlöscher in die Menge gesprüht und dabei fünf Frauen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen entleerte das Duo den Pulverlöscher am Samstagabend auf der Bühne eines Veranstaltungsraums im Stadtteil Niehl, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die knapp 700 Gäste mussten unverzüglich die vernebelten Räumlichkeiten verlassen.

Die fünf Frauen im Alter von 18, 21, 22, 29 und 33 Jahren klagten über Atemwegsbeschwerden und wurden von Rettungskräften versorgt. Die 29 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen müssen sich nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.