Jeder Fünfte bekommt bei Erkältung Antibiotika

Rund jeder fünfte Patient, der im vergangenen Jahr wegen einer Erkältung krankgeschrieben war, hat von seinem Arzt ein Antibiotikum bekommen. Das zeigen Daten aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK), wie die Kasse am Freitag in Hamburg berichtete. Das waren zwar immer noch 22 Prozent, aber deutlich weniger als noch vor zehn Jahren. Damals erhielten noch rund 38 Prozent und damit mehr als jeder dritte krankgeschriebene Versicherte bei einer Erkältung ein Rezept für ein Antibiotikum.