Für Hunde tödlich : Gefährliche Giftalge erstmals in Hamburger See nachgewiesen

·Lesedauer: 1 Min.

Das gab es noch nie: In einem Hamburger See ist erstmals die für Menschen und Tiere gefährliche Burgunderblutalge aufgetaucht. Für Hunde ist sie sogar tödlich. Halter sollten ihre Tiere von befallenen Gewässern fernhalten. Wie Bergedorfs Bezirksamtssprecher Sebastian Kloth bestätigt, ist der Allermöher See im Südosten der Hansestadt betroffen. Dort hat sich Ende Dezember die Burgunderblutalge ausgebreitet. Sie bilde nicht wie die meisten Blaualgen grüne oder blaugrüne Schlieren, sondern färbe aufgrund ihrer rot eingelagerten Farbpigmente das Wasser rötlich. Trotzdem produziere sie Toxine, die Körperreaktionen bei Menschen und Tieren hervorrufen können. Hamburg: Hundebesitzer besorgt über tödliche Alge Hinweisschilder...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo