Für Obdachlose: Hier stürzt sich Burlesque-Star Eve Champagne in die Elbe

·Lesedauer: 1 Min.

An diesem Freitag war es wieder soweit. Während die meisten Hamburgerinnen und Hamburger sich bei der Eiseskälte so warm wie möglich anziehen und die Zeit drinnen verbringen, sprangen ein paar Todesmutige in die eiskalte Elbe. Die Aktion soll auf die Situation der Obdachlosen in der Stadt aufmerksam machen und Spenden sammeln. Auch Hamburgs Burlesque-Queen Eve Champagne war dabei. Ein gutes Dutzend Unverfrorener hatte sich am Freitag für einen guten Zweck in Hamburg in die drei Grad kalte Elbe gestürzt. Die wöchentliche Aktion der „Eisbademeisters“ soll angesichts der eisigen Temperaturen zu Spenden für Obdachlose ermuntern. Auch Burlesque-Tänzerin Eve Champagne war von St. Pauli zur Strandperle in Övelgönne gekommen, um im...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo