Fürstin Gloria von Thurn und Taxis trauert um ihre Mutter Beatrix

·Lesedauer: 1 Min.
Fürstin Gloria (re.) und ihre Mutter Beatrix bei einem gemeinsamen TV-Auftritt. (Bild: imago/STAR-MEDIA)
Fürstin Gloria (re.) und ihre Mutter Beatrix bei einem gemeinsamen TV-Auftritt. (Bild: imago/STAR-MEDIA)

Gräfin Beatrix von Schönburg-Glauchau, die Mutter von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis (61), ist tot. Sie sei am Donnerstag in einem Krankenhaus in Regensburg im Alter von 91 Jahren verstorben. Dies habe Fürstin Gloria von Thurn und Taxis laut übereinstimmenden Medienberichten gemeinsam mit ihren Brüdern Alexander (52) und Carl-Alban (55) mitgeteilt.

Die "Bild" etwa zitiert die trauernde Tochter mit den Worten: "Der liebe Gott hat uns noch ein paar wunderschöne Tage mit ihr geschenkt, in der sich der größte Teil ihrer Familie und ihrer Freunde bei ihr verabschieden konnte." Gräfin Beatrix kam in Hegykö, Ungarn zur Welt, sie war die Urenkelin des Staatsmannes István Graf von Széchenyi. Mitte der 50er Jahre zog es sie nach Deutschland.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.