Für neue Kochshow: Steffen Henssler heuert bei der ARD an

·Lesedauer: 1 Min.
Steffen Henssler kocht künftig auch in der ARD. (Bild: Alexander Koerner / Getty Images)
Steffen Henssler kocht künftig auch in der ARD. (Bild: Alexander Koerner / Getty Images)

Steffen Henssler ist einer der populärsten TV-Köche Deutschlands. Künftig ist er auch mit einer Sendung in der ARD zu sehen.

Dank seiner TV-Show "Grill den Henssler" gehört Steffen Henssler zu den populärsten TV-Köchen in Deutschland. War der Gastronom in den vergangenen Jahren hauptsächlich im Privatfernsehen zu sehen, kehrt er nun zu den öffentlich-rechtlichen Sendern zurück. Anders als noch zwischen 2010 und 2014, als Henssler bei den "Topfgeldjägern" im ZDF mit von der Partie war, übernimmt er nun eine Kochsendung im Ersten.

Zunächst hatte "Bild" über den TV-Coup der ARD berichtet. Thomas Schreiber, Geschäftsführer ARD Degeto bestätigte den Bericht gegenüber der Nachrichtenagentur teleschau: "Richtig ist, dass wir für den Nachmittag ein neues Format mit Steffen Henssler pilotiert haben." Mehr Details, etwa zum Konzept der Show, wollte Schreiber jedoch noch nicht verraten, denn: "Weiterreichende Beschlüsse gibt es in der ARD dazu nicht."

Zum geplanten Sendeplatz von Steffen Hensslers Show gab er ebenso wenig Auskunft, verwies aber eine Vermutung der "Bild" in das Reich der Fabeln: "Der von der 'Bild' spekulierte Sendeplatz ist abwegig." Das Blatt hatte zuvor berichtet, die ARD wolle das neue Format als Konkurrenz zur ZDF-"Küchenschlacht" (werktags um 14.15 Uhr) etablieren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.