Fabelquote für das ZDF: Fast zehn Millionen sahen "Nord Nord Mord"

teleschau
·Lesedauer: 1 Min.
Nach dem Mord an einem Hochzeitsfilmer ermitteln die Sylter Kommissare Sievers (Peter Heinrich Brix, Mitte), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) auf einer Hochzeitsfeier in einem schönen Sylter Strandhotel. Hatte der Filmer Hochzeitspaare erpresst? (Bild: Manju Sawhney / ZDF)
Nach dem Mord an einem Hochzeitsfilmer ermitteln die Sylter Kommissare Sievers (Peter Heinrich Brix, Mitte), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) auf einer Hochzeitsfeier in einem schönen Sylter Strandhotel. Hatte der Filmer Hochzeitspaare erpresst? (Bild: Manju Sawhney / ZDF)

Am Montagabend zeigte das ZDF den 14. Film der beliebten Krimi-Reihe "Nord Nord Mord" - und erreichte damit einen Rekordwert auf "Tatort"-Niveau.

Deutschland ist und bleibt Krimi-Land: Der 14. Teil der ZDF-Krimireihe "Nord Nord Mord" mit dem Titel "Sievers und der schönste Tag" war am Montagabend die beliebteste Sendung des Tages. Fast zehn Millionen Menschen verfolgten das spannende Spektakel rund um die Komissare Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk). Mit einem Marktanteil von 30 Prozent ist die gestrige Folge der erfolgreichste Teil der Reihe. Der bisherige Zuschauerrekord für "Nord Nord Mord" lag 2018 bei knapp neun Millionen Zuschauern.

Auch in den sozialen Medien zeigten sich die Zuschauer begeistert von dem mit Nikolai Kinski als Partner des Opfers und "Zürich-Krimi"-Darsteller Christian Kohlund als Hauptverdächtiger recht prominent besetzten Film. "Eine der besten Krimi-Reihen", schrieb beispielsweise ein Twitter-Nutzer. Auf der Facebook-Seite des ZDF schwärmte ein Zuschauer, die Folge sei "an Spannung kaum zu überbieten".

Bei denen, die am Montagabend nicht bei "Nord Nord Mord" einschalteten, waren Nachrichtensendungen am beliebtesten. Knapp vier Millionen Zuschauer sahen "Brennpunkt: Beben in der Union" im Ersten, ähnlich hohe Zahlen konnte "Hart aber fair" zum Thema "Stopp für AstraZeneca: Impfplan gescheitert?" verzeichnen. Bei "Nord Nord Mord" waren es genau 9,91 Millionen Zuschauer.

Ina (Julia Brendler) und Hinnerk (Oliver Wnuk) eilen in feinster Kleidung durch die Dünen, denn heute soll am Strand gefeiert werden. Doch Robert und Marion sind bereits auf dem Standesamt. (Bild: Manju Sawhney / ZDF)
Ina (Julia Brendler) und Hinnerk (Oliver Wnuk) eilen in feinster Kleidung durch die Dünen, denn heute soll am Strand gefeiert werden. Doch Robert und Marion sind bereits auf dem Standesamt. (Bild: Manju Sawhney / ZDF)