Facebook-Aktion vereint Geschwister nach 65 Jahren Trennung

Davenport (dapd). Ein Siebenjähriger hat mithilfe von Facebook ein vor 65 Jahren getrenntes Geschwisterpaar wieder zusammengeführt. Der 66-jährige Clifford Boyson und seine 70-jährige Schwester Betty Billadeau, die als Kinder in verschiedenen Pflegeheimen aufgewachsen waren, hatten die Suche nacheinander schon fast aufgegeben, als der siebenjährige Eddie Hanzelin aus Davenport im US-Staat Iowa über das soziale Netzwerk im Internet aktiv wurde. Am Samstag fielen sich die beiden in einem Hotel in der Heimatstadt des Mannes schließlich in die Arme. "Oh mein Gott", sagte Boyson nur, als er seine Schwester von Gefühlen überwältigt an sich drückte.

Nach ihrer Kindheit in verschiedenen Pflegeheimen in Chicago zog Boyson nach Iowa, Billadeau nach Missouri. Jahrzehnte vergingen ohne Kontakt - bis Eddie, der Sohn von Boysons Vermieter, erfuhr, dass der 66-Jährige seine Schwester suchte. Der Junge wählte sich in den Facebook-Account seiner Mutter ein und begann nach Frauen mit dem Mädchennamen Boyson zu suchen. Als er auf das Bild Betty Billadeaus stieß, fielen ihm die Ähnlichkeiten mit dem Mieter seines Vaters auf.

Neue Familie gefunden

Er sei glücklich, dass er bei der Zusammenführung helfen konnte, sagte Eddie. Er habe in der Schule gelernt, dass man anderen Menschen helfen soll. "Clifford hatte keine Familie, und eine Familie zu haben ist wichtig."

Boyson sagte bei dem Treffen mit seiner Schwester, an dem auch deren Tochter und Enkelin teilnahmen, er wolle seine neu gewonnene Familie bald besuchen und noch mehr seiner Verwandten kennenlernen. Gegen Ende des tränenreichen Wiedersehens überreichten die Geschwister Eddie einen Scheck über 125 Dollar, als Anerkennung für seine Detektivarbeit.

© 2013 AP. All rights reserved