Fahndung: Vorsicht vor diesem Couchsurfer! Dreister Dieb schlug auch in Duisburg zu

Fahndung: Vorsicht vor diesem Couchsurfer! Dreister Dieb schlug auch in Duisburg zu

Berlin.  Um Missbrauch auf Online-Plattformen zu verhindern, bewerten sich die Nutzer untereinander. Im Fall dieses Diebes scheinen alle Profile und Referenzen aber nichts genützt zu haben. Raphael Kortmann (26) wird bundesweit von der Polizei gesucht, weil er seit Juli 2016 unter anderem über couchsurfing.com nach Übernachtungsmöglichkeiten suchte und seine Gastgeber dann bestahl.

Handys, Laptops, EC- und Kreditkarten – Kortmann schlägt laut Polizei immer dann zu, wenn seine Opfer nicht in der Wohnung sind oder er unbeobachtet ist. "Der Täter geht sehr konspirativ vor und wechselt ständig seine Telefonnummern. Er hat keinen festen Wohnsitz", heißt es in einer Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Anfang März war Kortmann in Duisburg aktiv

Kortmann reise offenbar ausschließlich mit Bus und Bahn in ganz Deutschland umher. Auch im Ruhrgebiet war er schon aktiv: Die letzten bekanntgewordenen Taten ereigneten sich Anfang März in Duisburg, Kulmbach und Bremen.

Bild Nr. 1:
Diesen Mann solltest du besser nicht auf deine Couch lassen! Polizei / Polizei Rheinland-Pfalz

Der 26-Jährige ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank (ca. 68 Kilogramm) und trägt Schuhgröße 42. Er hat dunkelblonde kurze Haare und trug zuletzt eine Frisur mit kurzrasierten Seitenpartien und etwas längeren, seitlich zurückgegelten Haaren auf dem Oberkopf.

Auffällige Narbe auf der Wange

Auf den vorliegenden Fotos aus Dezember 2016 und März 2017 ist er mit einem kurzrasierten Vollbart zu sehen. Seine Augenfarbe ist blau. Kortmann spricht Hochdeutsch. Auffällig ist eine Narbe auf der linken Wange.

Hinweise bitte an die Kripo Kaise...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen