Fahndungsbild : Bushido erstattet Anzeige gegen Polizei wegen Phantombild

Auf Grundlage eines Fotos des Berliner Rappers erstellte die Polizei ein Fahndungsbild. Bushido geht nun dagegen vor.

Die Polizei in Stade hat nach eigenen Angaben ein Foto von Bushido als Vorlage genutzt, um ein Phantombild zu erstellen, mit dem ein Räuber gesucht wurde. Der Berliner Rapper findet das offenbar nicht lustig. Er erstattet nun Anzeige gegen die Polizei. "Ich habe ja Humor und bin Umgang mit der Justiz gewöhnt, aber mich jetzt als Posterboy für einen in gebrochenem Deutsch Frauen ausraubenden Typ auszustellen, geht mit ein bisschen zu weit", zitiert "Bild" Bushido.

Wie das Phantombild zustande gekommen war, hatte die Polizei selbst erklärt, nachdem die Ähnlichkeit mit dem Rapper aufgefallen war. "Die ersten Aussagen des ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen