Fahri Yardim auf "SaFahri": "Ich dachte, ich wäre härter im Nehmen"

·Lesedauer: 2 Min.
Schauspieler Fahri Yardim ist ab 9. September im Sky Original "SaFahri - Eine Reise zu den Elementen" zu sehen. (Bild: Eric Anders - Sky Deutschland)
Schauspieler Fahri Yardim ist ab 9. September im Sky Original "SaFahri - Eine Reise zu den Elementen" zu sehen. (Bild: Eric Anders - Sky Deutschland)

Fahri Yardim (40) hat sich bei der Produktion seines neuen Projekts "in Bäume verliebt", ist aber auch an seine Grenzen gestoßen. Im Sky Original "SaFahri - Eine Reise zu den Elementen" (ab 09.09.) hat sich der Schauspieler auf eine Entdeckungsreise in die Natur begeben - als "ausgelaugter Großstädter", für den Natur eine "schöne Erinnerung im Kopf" war, wie er in einem Presseevent zu den beiden neuen Sendermarken Sky Nature und Sky Documentaries verriet.

Er sei "etwas entfremdet" losgezogen, so der Hamburger über den Dreh. "Die Natur wirkt. Ich habe wieder verstanden, worum es geht beim Naturschutz." Er habe dadurch "empfunden, was ich vorher nur im Kopf hatte", erklärte Yardim weiter. Im Trailer ist der 40-Jährige unter anderem zu sehen, wie er einen Baum umarmt: "Ich habe mich auf dieser Reise in Bäume verliebt", sagte er und fügte hinzu, dass er diese in unbeobachteten Momenten nun auch häufiger umarmen werde.

"Ich bin ein bisschen ein Schisser"

Darüber hinaus verriet Yardim, dass ihm die Natur auch Angst gemacht habe: "Ich bin ein bisschen ein Schisser." Vor allem Insekten machten ihm zu schaffen. "SaFahri - Eine Reise zu den Elementen" habe ihn an seine Grenzen gebracht: "Ich dachte, ich wäre ein bisschen härter im Nehmen." Und das lag nicht nur an den Tieren, auch mit Schneemassen hatte der Schauspieler nach einem Wetterumschwung zu kämpfen...

Was Fahri Yardim dabei erlebt hat, gibt es in "SaFahri - eine Reise zu den Elementen" in vier Episoden plus einem "Best of" zu sehen. Mithilfe von Experten hat sich der Schauspieler aufgemacht, "globale Zusammenhänge" zu erkennen und zu verstehen, "wie schnell das diffizile Gleichgewicht von uns Menschen gestört werden kann, aber auch, was wir dagegen machen können". Das Sky Original ist ab 9. September auf Sky Nature, Sky Ticket und auch auf Abruf zu sehen.

Zu den Sky Originals der beiden neuen Sendermarken Sky Nature und Sky Documentaries gehören neben "SaFahri - Eine Reise zu den Elementen" auch "Bruno vs. Tyson" (18.09.), "Steve McQueen" (12.09.) sowie im Herbst die Dokumentationen "Her Story" mit Dunja Hayali, "Das Ibiza-Video: Ein journalistischer Krimi" und im Winter "Kreuzfahrt in die Katastrophe - die letzte Nacht der Costa Concordia". Zu den weiteren Highlights zählen unter anderem "Surviving 9/11" (11.09.) oder die dreiteilige Dokumentation "Greta Thunberg: A Year to Change the World" (Herbst 2021). Sky Nature und Sky Documentaries sind linear sowie auf Abruf über Sky Q und Sky Ticket empfangbar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.