Falsch geklingelt: Marihuana-Dealer in der Schanze fliegen durch dummen Fehler auf

Ein Irrtum eines Rauschgiftkäufers hat in Hamburg zur Enttarnung eines schwunghaften Marihuanahandels in einem Mehrfamilienhaus geführt. Wie die Polizei mitteilte, klingelte ein Interessent am Dienstagabend bei einer nichtsahnenden Nachbarin in einem anderen Stockwerk und tat seinen Wunsch nach Drogen kund. Die Frau wies den Fremden ab und alarmierte anschließend die Polizei. Im Schanzenviertel: Polizei fasst Marihuana-Käufer nach Fehler Nachdem der 24-jährige Rauschgiftkäufer zwischenzeitlich in der richtigen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo