Falsche Tweets sorgen für Aufregung um Queen Elizabeth

Yahoo! Nachrichten
Aufregung umsonst - Queen Elizabeth geht es gut. (Bild: dpa)
Aufregung umsonst - Queen Elizabeth geht es gut. (Bild: dpa)

Am Dienstag noch hatten die Briten an das 62-jährige Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. erinnert, doch am Mittwoch herrscht schon rund um den Buckingham Palace Panik. Eine BBC-Journalistin hatte getwittert, Queen Elizabeth II. befände sich in einem Krankenhaus in London. Kurze Zeit später gab es aber schon Entwarnung.

Ahmen Khawaja löschte ihre Tweets wieder und versicherte, die Nachrichten um die Queen wären nur ein Missgeschick gewesen: "Das Smartphone lag unbeaufsichtigt zuhause." NBC-News-Reporter Alexander Smith betonte, er habe mit dem Buckingham Palace gesprochen - der Queen ginge es gut.

Sehen Sie auch: Nasa feiert 50 Jahre "Space Walk"