"Familie bis zum Ende": Der emotionale Abschied von "Modern Family"

Noch wurde die letzte Folge von “Modern Family” nicht ausgestrahlt, doch für die Schauspieler und Macher geht die Arbeit an der Comedy-Serie schon jetzt zu Ende. Wie nahe ihnen der Abschied geht, zeigen erste, emotionale Posts auf Social Media.

We are Family: Die "Modern Family"-Stars müssen sich von der Serie und ihren Co-Stars verabschieden. (Bild: Todd Wawrychuk/Walt Disney Television via Getty Images)

Seit 2009 zeigt “Modern Family” auf witzige und leichtfüßige Weise, welche Formen eine Familie im neuen Jahrtausend annehmen kann. In dieser Zeit sind die Macher und Darsteller der Serie ebenfalls zu einem engen, beinahe familiären Verband zusammengewachsen. Nachdem die kommende, elfte Staffel die letzte der Comedy-Serie sein wird, macht sich Abschiedsstimmung bei den Beteiligten breit.

”Modern Family“-Star Ariel Winter: So hart war es, vor der Kamera aufzuwachsen

Den Anfang machte der Sender ABC, der die Serie produziert und in den USA ausstrahlt. Er teilte ein Foto der gesamten Besetzung - Sofía Vergara, Ed O’Neill, Rico Rodriguez, Ty Burrell, Julie Bowen, Sarah Hyland, Nolan Gould, Ariel Winter, Jesse Tyler Ferguson, Eric Stonestreet, Aubrey Anderson-Emmons, Jeremy Maguire und natürlich Hündin Stella - wie sie in einen dämmernden Horizont blickt. Darüber stehen die simplen wie schönen Worte: “Familie. Bis zum Ende.”

Viele Darsteller teilten das Bild auf ihrem eigenen Account. Sofía Vergara schrieb dazu: “Ich liebe euch, meine moderne Familie.” Julie Bowen setzte die Bildunterschrift: “Jetzt ist es also offiziell. Ich bin super-traurig.”

Andere Stars der Serie teilten Eindrücke vom Endspurt der Dreharbeiten, die ihre eigenen emotionalen Momente mit sich brachten. Für Jesse Tyler Ferguson war es der Anblick eines leeren Sets, der ihn zu Tränen rührte. “Nächste Woche drehen wir die zwei letzte Folgen von ‘Modern Family’. Ich kann euch versprechen, dass ich mehr weine als ihr.”

Eric Stonestreet, der Fergusons Serien-Ehemann spielt, teilte hingegen ein Foto des Drehbuchs zum großen Finale der Serie und schrieb: “Es passiert wirklich.”

Dazu teilte er einen kurzen Clip, in dem er und Ferguson zu süßlich-sentimentaler Country-Musik in die Kamera schauen. Obwohl das Video wohl scherzhaft gemeint sein soll, ist beiden Schauspielern ihre Emotionalität anzusehen.

"Modern Family"-Star Jesse Tyler Ferguson wird Vater – und verkündet es auf die bestmögliche Weise

Einen ähnlichen Clip drehte Stonestreet zusammen mit Crew-Mitgliedern und ehrte damit die Kameramänner, Beleuchter und Assistenten, die den Schauspielern ebenso ans Herz gewachsen sind.

Rico Rodriguez und Nolan Gould, die Mitglieder der jüngeren Generation des Dunphy-Klans spielen und buchstäblich mit der Serie aufgewachsen sind, teilten beide die gleiche Collage von traurigen Gesichtsausdrücken ihrer Kollegen und schrieben dazu: “Wenn es einem endlich bewusst wird.”

Wenn man sich die Kommentare der Instagram-Posts ansieht, merkt man, wie die Emotionen der Fans die der Besetzung wiederspiegeln. Für viele ist “Modern Family” eine Serie, die man sich mit den Eltern anschauen, für einen Serien-Marathon mit dem Partner nutzen oder sich auch alleine wunderbar anschauen kann. In jedem Fall wird es für langjährige Fans nach elf Jahren ein großer Verlust sein - wie auch für die Stars der Serie.

Die elfte und letzte Staffel von ”Modern Family“ wird in den USA ab dem 8. April 2020 ausgestrahlt. Wann sie in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.