Familiendrama um den Schauspieler - Heinz Hoenigs Frau macht seinen Kindern bittere Vorwürfe – „muss Last alleine schultern“

Heinz Hoenigs Frau Annika macht seinen Kindern bittere Vorwürfe<span class="copyright">IMAGO / STAR-MEDIA; IMAGO / Future Image</span>
Heinz Hoenigs Frau Annika macht seinen Kindern bittere VorwürfeIMAGO / STAR-MEDIA; IMAGO / Future Image

In BUNTE spricht Annika Kärsten-Hoenig, die Ehefrau von Heinz Hoenig, über den lebensgefährlichen Gesundheitszustand ihres Mannes und erhebt schwere Vorwürfe gegen seine ältesten Kinder.

Seit über zwei Monaten liegt „Dschungelcamp“-Star Heinz Hoenig in einer Berliner Klinik und kämpft ums Überleben. Seine Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig ist immer an seiner Seite und berichtet gegenüber BUNTE über die herausfordernden letzten Wochen.

Heinz Hoenigs Überlebenschance lag nur bei 1%

Durch Annikas Bericht über wird klar, wie schlimm es um den „Das Boot“-Schauspieler von Anfang an stand. So sei es ein Wunder, dass er überhaupt noch Leben würde, so die Ärzte zu Kärsten-Hoenig. Hoenig, der zuerst im Harzklinikum stationiert war, musste per Flug in die Klinik nach Berlin verlegt werden. Ob er den Flug überhaupt überleben würde, war nicht klar. Denn durch das Loch in der Aorta floss in den Brustraum, den Magen und die Lunge Blut. „Die Chance, damit den Flug zu überleben, liegt bei einem Prozent“, so Kärsten-Hoenig gegenüber BUNTE.

Hoenig überlebte, doch wegen seines lebensbedrohlichen Gesundheitszustands wurde Annika frühzeitig der Palliativdienst der Klinik vorgestellt. Sie lehnte ab, da aufgeben für sie und Heinz Hoenig nie eine Option gewesen sei. Eine emotionale Belastung, die Annika Kärsten-Hoenig nach eigenen Aussagen gegenüber BUNTE alleine durchstehen musste. „Schade finde ich nur, dass ich neben Heinz, die Last alleine schultern muss!“ Heinz Hoenig hat aus erster Ehe die erwachsenen Kinder Paula (36) und Lucas (34). Zusammen mit Annika Juliano (3) und Jianni (1).

Heinz Hoenigs Tochter soll ihn zwei Tage lang besucht haben

Laut Kärsten-Hoenig habe sie Hoenigs Tochter telefonisch über den kritischen Gesundheitszustand informiert. Da diese jedoch auf Mallorca lebt, musste sie zuerst nach Deutschland reisen. „Sie blieb zwei Tage und ist dann wieder nach Hause geflogen.“ Hoenig selbst liegt seit knapp 60 Tagen im Krankenhaus.

Aktuell versuche Annika Kärsten-Hoenig, die seit 2019 mit Heinz Hoenig verheiratet ist, ihre Zeit so gut es geht zwischen den kleinen Kindern und Heinz aufzuteilen. „Ich sitze jeden Vormittag und Nachmittag mehrere Stunden an seinem Bett“, so die 39-Jährige zu BUNTE. Die restliche Zeit des Tages kümmere sie sich um die Kinder, muss Mutter und Vater zugleich sein. Seine kleinen Kinder durften ihren Papa auf der Intensivstation bereits besuchen. Die Kosten für den langen Krankenhausaufenthalt und Operationen für Heinz Hoenig werden von Spendengeldern für den Schauspieler bezahlt, da er aktuell ohne Krankenversicherung ist.

Auf BUNTE-Anfrage haben Paula und Lucas Hoenig bis Redaktionsschluss nicht reagiert.