Fast 100 Prozent!: Corona-Krise: Heftiger Passagier-Rückgang am Hamburg Airport

So leer war Hamburgs Luftraum lange nicht mehr! Wegen der Corona-Krise ist der Verkehr am Hamburger Flughafen massiv eingebrochen. Wie Hamburg-Airport-Chef Michael Eggenschwiler auf MOPO-Nachfrage mitteilte, sind kaum noch Passagiere unterwegs.

„Wir beobachten, dass der Corona-Virus den regulären Flugbetrieb am Hamburg Airport nach und nach zum Erliegen bringt“, so Eggenschwiler. „In dieser Woche hatten wir Rückgänge bei den Passagierzahlen um bis zu 98 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.“

Wegen Corona-Krise: Nur noch 30 Maschinen am Tag

Im vergangenen Jahr hatte der Airport Ende März täglich insgesamt über 40.000 Passagiere. Eine Zahl, von der der Flughafen aktuell nur noch träumen kann. Derzeit gibt es am Airport nur 30 Ankünfte und Abflüge pro...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo