Fast 300 wegen Corona-Krise gestrandete EU-Bürger von Marokko nach Wien gebracht

Angesichts der Corona-Krise hat Österreich mit Hilfe aus Brüssel mit der Rückholung von in Marokko gestrandeten Touristen begonnen. Von der EU-Kommission kofinanziert sei am frühen Morgen ein Flugzeug aus Marrakesch mit 290 EU-Bürgern an Bord in Wien gelandet, sagte ein Kommissionsprecher am Dienstag. Österreich hatte demnach zu diesem Zweck am Montag den europäischen Katastrophenschutzmechanismus aktiviert.