Fast 600 Hanfpflanzen bei Kontrolle an deutsch-niederländischer Grenze entdeckt

Fast 600 Hanfpflanzen haben Polizisten im Auto eines 25-Jährigen an der deutsch-niederländischen Grenze bei Sonsbeck gefunden. Wie die Bundespolizei am Donnerstag im nordrhein-westfälischen Sankt Augustin mitteilte, wurden bei einer routinemäßigen Kontrolle 570 Pflanzen im Kofferraum und auf der Rückbank entdeckt. Der Fahrer aus den Niederlanden kam in Untersuchungshaft.

Laut Bundespolizei erfolgte der Aufgriff am Dienstag bei einer gemeinsamen Kontrolle deutscher und niederländischer Einsatzkräfte auf der Autobahn 57 in Grenznähe. Den Beamten schlug aus dem Auto des jungen Manns demnach sofort starker Marihuanageruch entgegen. Bei der anschließenden Kontrolle fanden sie die in mehreren Kartons verstauten Hanfpflanzen. Die Ermittlungen laufen.

bro/cfm