FBI-Chef bestätigt Ermittlungen zu russischen Eingriffen in US-Wahl

Donald Trump

Das FBI hat Ermittlungen zur mutmaßlichen Einflussnahme Russlands auf die US-Präsidentenwahl bestätigt.

Dabei würden auch etwaige Kontakte zwischen der Regierung in Moskau sowie Personen mit Verbindungen zum Wahlkampfteam von

Donald Trump

untersucht, erklärte der Chef der Bundespolizei, James Comey, am Montag vor einem Kongressausschuss.

Geprüft werde unter anderem, „ob das Wahlkampfteam und Russland ihre Bemühungen koordiniert haben“. Einzelheiten nannte Comey unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Lest auch: Interner CIA-Bericht: Russland beeinflusste Wahl, um Trump zum Präsidenten zu machen

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen