FC Bayern: Wechsel von Topstar Coutinho perfekt - "Eine neue Herausforderung"

FC Bayern: Wechsel von Topstar Coutinho perfekt - "Eine neue Herausforderung"

Der Wechsel von Topstar Philippe Coutinho vom FC Barcelona zu Bayern München ist perfekt. Der 27 Jahre alte Brasilianer unterschrieb am Montag nach erfolgreichem Medizincheck einen Vertrag beim deutschen Fußball-Rekordmeister bis zum Saisonende.
Die Leihgebühr beträgt 8,5 Millionen Euro, danach gibt es nach Angaben des FC Barcelona eine Kaufoption für die Münchner in Höhe von 120 Millionen. Der FC Bayern übernimmt zudem das Gehalt des Offensivspielers von angeblich rund elf Millionen Euro netto. Coutinho könnte am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel bei Schalke 04 sein Bundesliga-Debüt feiern.
"Für mich bedeutet dieser Wechsel eine neue Herausforderung in einem neuen Land bei einem der besten Klubs Europas. Darauf freue ich mich sehr. Ich habe große Ziele wie der FC Bayern, und ich bin überzeugt, dass ich diese zusammen mit meinen neuen Mannschaftskollegen erreichen kann", sagte Coutinho.
Coutinho war im Januar 2018 vom FC Liverpool für 145 Millionen Euro (plus 15 Millionen Bonuszahlungen) zu Barca gewechselt. An der Seite von Superstar Lionel Messi konnte der offensive Mittelfeldspieler aber nicht immer überzeugen. Nur so wurde ein Transfer nach München überhaupt erst möglich.
Coutinho ist der sechste Zugang der Bayern für diese Saison. Am Sonntag unterschrieb der Gladbacher Michael Cuisance einen Fünfjahresvertrag bis 2024. Der 20-Jährige soll rund zehn Millionen Euro kosten. Nach der schweren Knieverletzung bei Wunschspieler Leroy Sane hatten die Münchner in der Woche zuvor bereits den kroatischen Vizeweltmeister Ivan Perisic von Inter Mailand für fünf Millionen Euro ausgeliehen.
Im Frühjahr waren zudem Lucas Hernandez (Atletico Madrid/80 Millionen), Benjamin Pavard (Stuttgart/35) und Jann-Fiete Arp (Hamburg/3) verpflichtet worden. Damit sei der Kader "so komplett und so gut aufgestellt, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte Präsident Uli Hoeneß bei Sky Sport.