FDP-Chef Lindner fordert "Generalinventur" in der Zuwanderungspolitik

FDP-Chef Christian Lindner hat erstmals konkrete Bedingungen für eine Regierungsbeteiligung seiner Partei im Bund formuliert. Seine Partei werde vor der Bundestagswahl "zehn Punkte definieren, was mit der FDP geht und was nicht", sagte Lindner der neuen Ausgabe des Magazins "Stern". Neben einer Senkung der Steuer- und Abgabenlast gehöre dazu auch ein "Neustart beim Euro, wo auch die Regeln in Griechenland wieder geachtet werden müssen".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen