FDP will mit „Trendwende”-Programm zurück in den Bundestag

Mit der Forderung nach massiven Steuerentlastungen und weitreichenden Bildungsreformen will die FDP im Herbst wieder ...

Mit der Forderung nach massiven Steuerentlastungen und weitreichenden Bildungsreformen will die FDP im Herbst wieder zurück in den Bundestag.

Zudem würden die „Digitalisierung als Chance” und das „Vorankommen durch Leistung” in den Mittelpunkt gerückt, betonten Parteichef Christian Lindner und Generalsekretärin Nicola Beer bei der Vorstellung des Programms zur Bundestagswahl 2017.

Lindner räumte ein, dass es für ein solches „Programm der Trendwende” seiner FDP „keine natürlichen Verbündeten in anderen Parteien” gebe. Er signalisierte aber Gesprächsbereitschaft mit allen Parteien außer AfD und Linken. Die meisten Schnittmengen gebe es weiterhin zur CDU, mit der die FDP zuletzt von 2009 bis 2013 eine schwarz-gelbe Koalition gebildet hatte.

Die CDU-Vorsitzende, Kanzlerin Angela Merkel, und SPD-Herausforderer Martin Schulz...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen