Federer und Nadal spenden 150.000 Euro für Brandopfer in Australien

Rafael Nadal mit einer Feuerwehrfrau

Die Tennisprofis Roger Federer und Rafael Nadal haben gemeinsam 250.000 australische Dollar (rund 150.000 Euro) für die Opfer der Buschbrände in Australien gespendet. Die beiden Stars machten ihre Spende am Mittwoch im Rahmen eines Schau-Kampfes in Melbourne.

Die Tenniswelt hat bisher bereits umgerechnet 1,7 Millionen Euro für die Bekämpfung der Buschbrände gespendet. Auch zahlreiche weitere Stars nahmen an den Benefiz-Spielen am Mittwoch teil, darunter Serena Williams, Novak Djokovic und Nick Kyrgios.

Die seit September wütenden Buschbrände haben bislang bereits 28 Menschenleben gekostet, mehr als 2000 Wohnhäuser zerstört und 100.000 Quadratkilometer Land verwüstet. Der giftige Rauch der Brände belastete am Mittwoch auch die Qualifikationen für die Australian Open, die kommende Woche beginnen. Am Nachmittag setzte starker Regen ein, so dass die Veranstalter für Donnerstag auf bessere Luft hoffen.