"Fehlendes Gegenstück gefunden": Paris Hilton schwärmt von ihrem Mann

·Lesedauer: 1 Min.
Paris Hilton und Carter Reum sind frisch verheiratet. (Bild: imago images/NurPhoto)
Paris Hilton und Carter Reum sind frisch verheiratet. (Bild: imago images/NurPhoto)

Paris Hilton (40) hat am Wochenende geheiratet - und lässt die ganze Welt an ihrem Glück teilhaben. Auf Instagram hat die Hotelerbin nun mehrere Bilder der mehrtägigen Feier geteilt. In einem Text zu einem Hochzeitsfoto schwärmt sie in den höchsten Tönen von ihrem frisch angetrauten Ehemann, dem Unternehmer Carter Reum (40).

"Als wir Hand in Hand vor dem Altar standen, setzte mein Herz einen Schlag aus." Sie habe ihr "fehlendes Gegenstück gefunden", schreibt das (ehemalige) It-Girl über ihren Auserwählten, den sie seit 15 Jahren kennt und mit dem sie seit zwei Jahren zusammen ist. "Für mich bist du mehr als nur mein Ehemann. Du bist mein bester Freund, mein Lehrer, mein Liebhaber, mein Vertrauter und der Vater unserer zukünftigen Kinder. Ich bin so stolz, als deine Frau an deiner Seite zu stehen".

Mehrtägige Feier mit wechselnden Kleidern

Die Hochzeitsfeier in Bel Air dauerte insgesamt drei Tage. Hilton trug dabei vier verschiedene Kleider. Im Anschluss an die Zeremonie gab es zudem eine zwanglosere Party auf einem eigens aufgebauten Rummelplatz.

Ihr "Hauptkleid" war von Grace Kelly (1929-1982) inspiriert. "Seit ich ein kleines Mädchen war, träumte ich von meiner Märchenhochzeit. Ich träumte davon, ein atemberaubendes Kleid zu tragen, das wunderschön, zeitlos und schick ist. Ich träumte davon, einen Mann zu heiraten, der mein bester Freund ist, schreibt Hilton unter ein anderes Bild.

Paris Hilton wäre nicht Paris Hilton, wenn sie nicht auch ihre Hochzeit vermarkten würde. Beim US-Streamingdienst Peacock ist die Doku "Paris in Love" über die Vorbereitungen zu den Hochzeitsfeierlichkeiten erschienen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.