Mit Ferienende in Bayern und Baden-Württemberg rollt letzte große Sommerreisewelle

Mit dem Ferienende in Bayern und Baden-Württemberg rollt die letzte große Sommerreisewelle. Wie der ADAC am Montag in München berichtete, wird sich der Rückreiseverkehr am bevorstehenden Wochenende vor allem auf den Autobahnen in Süddeutschland bemerkbar machen. Bei schönem Wetter seien deutschlandweit aber zudem etliche Späturlauber, Wochenendausflügler und Bergwanderer unterwegs, die nicht an Ferientermine gebunden sind.

Auch an den mehr als 900 Autobahnbaustellen ist demnach mit Verzögerungen zu rechnen. Zu den besonders belasteten Staustrecken gehören dem Automobilklub zufolge Autobahnabschnitte in Süddeutschland sowie die Umfahrung München, aber auch die Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee. Die Wartezeiten an den Grenzen im benachbarten Ausland dürften jedoch kürzer als in den vergangenen Wochen ausfallen.

hex/cfm