Fernsehen bleibt laut ARD-Umfrage wichtigste Informationsquelle

Homeshopping weiter hoch im Kurs

Das Fernsehen bleibt einer von der ARD in Auftrag gegebenen Umfrage zufolge das wichtigste Medium für tagesaktuelle Informationen. 85 Prozent der Befragten stuften das Fernsehen als "wichtig" oder "sehr wichtig" ein, um sich über das Tagesgeschehen zu informieren, wie die am Mittwoch von dem Senderverbund in Frankfurt am Main veröffentlichte Befragung ergab.

An zweiter Stelle folgen demnach Tageszeitungen und Radio mit 66 Prozent entsprechend wichtiger Bewertung - vor dem Internet mit 59 Prozent und sozialen Netzwerken mit 41 Prozent. Für die Umfrage befragte Kantar TNS 3000 repräsentativ ausgewählte Teilnehmer in einer mündlich-persönlichen Befragung.

Bei einem vergleichenden Qualitätsurteil der Nachrichtensendungen im Fernsehen erreichte die von der ARD produzierte "Tagesschau" mit einem "sehr gut" oder "gut" von 90 Prozent der Zuschauer die beste Bewertung. Es folgten die "heute"-Nachrichten des ZDF mit 87 Prozent Bestnoten, "RTL Aktuell" mit 77 Prozent und die "Sat.1-Nachrichten" mit 67 Prozent guter oder sehr guter Bewertung.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen