Festivalmitarbeiter in Niedersachsen mitsamt Zelt versehentlich im Müll entsorgt

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienst des "Hurricane"-Festivals in Niedersachsen ist mitsamt seinem Zelt versehentlich auf dem Müll gelandet.

Auf dem Hurricane Festival landete etwas im Müll, das dort nicht hingehörte (Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa)
Auf dem Hurricane Festival landete etwas im Müll, das dort nicht hingehörte (Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Der Mann lag nach seiner Nachtschicht schlafend im Zelt, als es von einem Raupenbagger ergriffen wurde, wie die Polizei in Rotenburg am Freitag mitteilte.

Der 23-jährige Baggerfahrer, der das Zelt am Donnerstagvormittag bei den Aufräumarbeiten in Scheeßel in den Müll beförderte, hatte vorher nicht kontrolliert, ob darin noch Menschen waren. Der Mitarbeiter landete mit dem Zelt auf einem Müllanhänger. Er blieb bei der Aktion unverletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Baggerfahrer und einen weiteren Mitarbeiter.

Video: Glastonbury: 3.000 Konzerte zum 50-jährigen Jubiläum

ald/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.