Nach Anschlag auf die „Poletto Winebar“: Jetzt sprechen die Betreiber

Lokal von Cornelia Polettos Ex-Mann wurde Opfer der Flammen.

Der Außenbereich des Lokals ist nass vom Löschwasser. Die Wände sind voller Ruß. Von den Stühlen und dem Terrassendach ist nicht mehr viel übrig. Scheiben sind gesprungen. Es sind die Spuren eines Feuers, das glücklicherweise relativ glimpflich ausgegangen ist. Jetzt haben sich die Betreiber nach dem Feuer in „Polettos Weinbar“ geäußert.

Die Feuerwehr hat in dem kleinen Lokal am Eppendorfer Weg möglicherweise ein großes Unglück gerade noch verhindern können. Nun suchen die Ermittler nach Hinweisen auf den oder die Täter. Denn eines scheint festzustehen: Das Feuer wurde mit großer Wahrscheinlichkeit gelegt, wie ein Polizeisprecher der MOPO bestätigte. 

Alles deutet auf einen Brandanschlag auf die Bar von Remigio Poletto, dem Ex-Mann von TV-Köchin Cornelia Poletto, hin. Um 4.15 Uhr am...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen