Feuergefecht im Westjordanland: Vier Tote, 44 Verletzte

Am Mittwochmorgen sind bei einer Razzia des israelischen Militärs vier Palästinenser im nördlichen Westjordanland erschossen worden. 44 weitere Personen wurden verletzt. Nachdem ein Sprengsatz explodiert war, erschossen Sicherheitskräfte die Verdächtigen. Zwei der Getöteten waren in jüngster Zeit an einer Reihe von Terroranschlägen beteiligt gewesen.