Feuerwehr im Bergischen Land befreit gefesselten Mann mit Eisensäge

Karnevalsauftakt in Köln (AFP/Ina Fassbender)

In einer Gaststätte im nordrhein-westfälischen Engelskirchen hat eine Karnevalsfeier für einen 40-Jährigen in Handschellen geendet. Eine Frau habe sich aus Spaß von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts die Handschellen geliehen und dem Mann angelegt, erklärte die Polizei am Freitag. Allerdings fand anschließend niemand die Schlüssel.

Die Feiernden riefen die Polizei, die aber auch keine passenden Schlüssel hatte. Schließlich brachte sie den 40-Jährigen zur Feuerwehr in Gummersbach, wo die Handschellen mit einer Eisensäge aufgesägt wurden.

smb/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.