Feuerwehr entfernt Bär aus Waschküche in Kalifornien

·Freier Autor

Katzen von Bäumen zu holen mag für Feuerwehrleute Normalität sein. Der Einsatz, der sich im kalifornischen Cuyama Valley ereignete, wohl eher nicht.

Der Eindringling wurde aus der Waschküche eskortiert und flüchtete sich auf einen Baum. (Symbolbild: Getty Images)
Der Eindringling wurde aus der Waschküche eskortiert und flüchtete sich auf einen Baum. (Symbolbild: Getty Images)

In der Region nahe der Stadt Santa Barbara wurde die Feuerwehr nämlich zur Hilfe gerufen, um einen Bären aus einer Waschküche zu entfernen. Das berichtet UPI.

Das Tier, bei dem es sich wohl um einen Schwarzbären handelte, war in ein Haus eingedrungen, hatte in der Waschküche ein Wasserrohr aufgerissen und gönnte sich im heißen kalifornischen Sommer eine Abkühlung.

Bär "relaxt" in kalifornischer Waschküche

Scott Safechuck, Sprecher des Feuerwehrdepartments des Santa Barbara County, postete auf Twitter ein Bild des Eindringlings. Dieser habe in der Waschküche "relaxt" und sei schließlich von den Einsatzkräften "hinausbegleitet" worden.

Dort sei das Tier "unmittelbar auf einen Baum geklettert". Zu Schaden kamen bei der Aktion weder Mensch, noch Tier. Nur die Wasserleitung.

Video: Mehrfacher Hausbesuch: Bär in Connecticut sucht in Küche nach Snacks

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.