Fiona Erdmann: Erleichterung!

Fiona Erdmann credit:Bang Showbiz
Fiona Erdmann credit:Bang Showbiz

Fiona Erdmann kann mit ihrer Tochter Neyla das Krankenhaus verlassen.

Die ehemalige ‚Germany’s Next Topmodel‘-Kandidatin musste in den letzten Tagen so einige Ängste ausstehen: Bei der kleinen Neyla wurde nach der Geburt ein Leistenbruch festgestellt, der operiert werden musste. Gemeinsam mit ihrem Partner Moe zieht Fiona bereits den kleinen Leo groß, bei dem damals ein ähnliches Problem bestand. Die kleine Familie lebt in Dubai, wo die Influencerin jetzt auch mit ihrer Tochter das Krankenhaus besuchte. Gottseidank, so verriet das Model auf Instagram, verlief der Eingriff erfolgreich und die kleine Neyla konnte schnell wieder entlassen werden. „Wir sind gerade dabei, entlassen zu werden und fahren jetzt gleich nach Hause“, erzählt Fiona in einem Instagram-Clip. Es seien „sehr emotionale Tage mit Tränen“ gewesen, die Mutter und Kind im Hospital durchlebt haben. „Wir hätten nicht länger warten sollen“, sei außerdem die beunruhigende Nachricht der Ärzte gewesen.

Nicht nur deshalb fiel es der Social-Media-Expertin besonders schwer, ihr Kind „in fremde Hände“ zu geben. „Tief Luft holen“ sei Fionas Credo — und Gottseidank habe sich das Vertrauen als berechtigt herausgestellt. Jetzt kann die kleine Familie wieder sorgenfrei nach vorne schauen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.