Firefox 17 integriert Facebook

Mozilla überarbeitet seinen Browser: "Firefox" geht in die mittlerweile 17. Runde und dürfte Facebook-User besonders ansprechen. Optional lässt sich nun die "SocialAPI" als Sidebar installieren, um direkt und ohne Umwege auf das soziale Netzwerk zurückgreifen zu können. Bislang funktioniert das Feature nur mit Facebook, andere Dienste wie etwa Twitter sollen demnächst folgen. Das Update birgt auch einige neue Tab-Designs, die in verschiedenen Animationsstufen für mehr Abwechslung auf dem Desktop sorgen sollen. "Windows"-Nutzer können nach dem Gratis-Download sofort loslegen, "Mac OS X 10.5"-User müssen vorher mindestens Version 10.6 oder höher installieren, um Firefox 17 zu erhalten.

Quizaction