Flüchtlinge: Seehofer will notfalls den Brenner schließen

Der bayerische Ministerpräsident will die Grenzkontrollen beibehalten.

CSU-Chef Horst Seehofer will angesichts der neuen Flüchtlingsbewegungen auf dem Mittelmeer Grenzkontrollen beibehalten und notfalls auch den Brenner-Pass abriegeln.

„Wir müssen die Außengrenze gemeinsam schützen, das Durchwinken der Flüchtlinge darf es nicht mehr geben“, sagte der bayerische Ministerpräsident der  „Rheinischen Post“. „Deshalb müssen auch die Grenzkontrollen, etwa an der deutsch-österreichischen oder deutsch-schweizerischen Grenze, bleiben. Der Brenner muss notfalls dicht gemacht werden.“

EU-Kommission will...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen