Flaschenpost nach über 30 Jahren gefunden

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.
Eine verkorkte Flasche mit einem Brief darin wird in der Brandung angespült.
Jedes Kind träumt davon, einmal eine echte Flaschenpost am Strand zu finden. (Symbolfoto: Getty)

Eine Spaziergängerin findet in einer Bucht in Alaska eine Flasche. Darin ist eine Nachricht aus der Vergangenheit. Nun sucht sie nach dem Absender.

Die Amerikanerin Pam Joy geht oft am Strand ihres Heimatortes Skagway im US-Bundesstaat Alaska spazieren. Dabei findet sie allerlei angespülten Müll und manchmal auch besondere Gegenstände, die sie mit nach Hause nimmt und sammelt. Vor allem wird in den vergangenen Jahren immer mehr Plastikmüll angespült. Doch Joy fand auch schon einen Reissack aus Asien und immer wieder Flaschen. Als sie dieses Mal am Strand von Dyea spazieren ging, entdeckte sie erneut eine Glasflasche. Doch diese hatte einen Inhalt.

Gruß aus der Vergangenheit

In der Flasche fand sich ein Brief, der den Absender klar datierte: "Happy New Year 1987!" Sie sei schon kurz davor gewesen, die Flasche einfach in ihren Müllsack zu werfen, als sie den Brief entdeckte, erzählt Joy dem Lokalsender KHNS-FM. "Ich bin total erstaunt, dass sie solange im Wasser gewesen ist, ohne zu zerbrechen," sagte Joy dem Sender. Sie habe sich dann gefragt, ob wohl jemand aus ihrem Heimatort oder den Nachbarorten die Flaschenpost geschrieben haben könnte: "Vielleicht ist sie gar nicht so weit gereist. Oder sie kommt aus Australien, wer weiß?"

Suche nach dem Absender

Nun versucht Joy, den Absender zu ermitteln. Sie postete ein Foto ihres Fundes auf ihren Social-Media Accounts und bat ihre Freunde, den Aufruf zu teilen. "Ich wünschte, ich hätte eine Möglichkeit denjenigen zu identifizieren, der das war und herauszufinden, woher sie kam," sagte Joy bei KHNS-FM. Sie wolle dem Absender einfach davon berichten, wie lange seine Flaschenpost im Ozean unterwegs gewesen sei. Bis sie den Absender findet, behält sie die Flasche in ihrer Sammlung im Fenster ihres Häuschens. Sie habe zwar schon öfter Flaschen gefunden, aber dies sei die erste mit einer Nachricht darin gewesen, so Joy. 

VIDEO: Tonnenweise Müll im Mittelmeer

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.