1 / 20

Flauschige Passagiere: Hunde als Sitznachbarn

Halloooo? Das ein oder andere Tier lugt auch mal über den Sitz. (Bild: Instagram/KatherineKarew)

Flauschige Passagiere: Hunde als Sitznachbarn

Für uns wohl ein absolutes Highlight – oder ein absoluter Alptraum? – in den USA aber schon Gang und Gäbe: flauschige Vierbeiner in der Flugzeugkabine.
Die Mitnahme ist absolut legitim, solange Tiere wie Katzen, Kaninchen und Hunde als moralische Unterstützung, als sogenanntes „emotional support animal“, angemeldet werden. Da dieser spezielle Transport von Tieren zudem kostenlos ist, nutzen natürlich viele Passagiere dieses Schlupfloch. Dabei entstehen tolle Fotos, die unter dem Hashtag #DogsOnPlanes auf verschiedenen Social-Media-Plattformen gespostet werden – zu sehen in dieser Fotogalerie.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen