Fledermaus verirrt sich in Patientenzimmer eines Krankenhauses in Hannover

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht

Eine Fledermaus in einem Krankenhaus hat die Polizei in Hannover auf Trab gehalten. Wie die Beamten in der niedersächsischen Hauptstadt am Montag mitteilten, suchte das Tier vermutlich Schutz vor der winterlichen Kälte und flog dabei am Sonntagnachmittag in ein Patientenzimmer der Klinik. Das Krankenhauspersonal rief die Polizei.

Vor dem Zugriff der Beamten versuchte sich die Fledermaus demnach noch hinter einer Heizung zu verstecken. Letztlich konnten die Beamten das kleine Tier aber behutsam fangen. Sie übergaben es an Fledermausexperten einer Naturschutzorganisation. Bei diesen wird die Fledermaus überwintern, bevor sie im Frühjahr wieder in der Nähe des Krankenhaus zurück in die Freiheit entlassen werden wird.

bro/cfm