Flug verspätet: Immer mehr Hamburger kämpfen vor Gericht um Entschädigungen

Immer mehr Flugreisende kämpfen in Hamburg vor Gericht für ihr Recht. Schätzungen zufolge könnte es in diesem Jahr zu rund 4.000 Verfahren gegen Fluggesellschaften vor dem Amtsgericht kommen.

Die Klagen in Fluggastrechtesachen gegen Fluggesellschaften haben seit 2017 in Hamburg zugenommen, so ein Sprecher der Hamburger Amtsgerichte. Das Gericht gehe für 2017 von schätzungsweise 1500 Verfahren und für 2018 von rund 2800 Verfahren aus. In 2019 könnten es nach entsprechenden...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo