Flugzeug mit Sarg der Queen in London gelandet

Die verstorbene Königin Elizabeth II. ist von Schottland nach London geflogen worden. Das Flugzeug der Royal Airforce mit dem Sarg der Queen an Bord landete am Dienstag um kurz vor 20.00 Uhr MESZ in London. Die Tochter der ehemaligen Monarchin, Prinzessin Anne, war mit an Bord.

Das Flugzeug mit dem Leichnam der Queen hatte am frühen Abend in Edinburgh abgehoben, während eine Militärkapelle die britische Hymne "God save the Queen" spielte.

In London sollte der Sarg in den Buckingham-Palast gebracht werden, wo ihn König Charles III. und andere Mitglieder der königlichen Familie bereits erwarteten.

Am Mittwoch wird der Sarg in einer feierlichen Prozession durch London in die Westminster Hall gebracht. Angeführt wird der Trauerzug vom Buckingham Palast aus von König Charles III. Vier Tage lang hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, in Westminster Hall 23 Stunden täglich Abschied von der verstorbenen Regentin zu nehmen. Es werden hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet, viele haben sich bereits in die Warteschlange eingereiht.

Aufgebahrt wird der Sarg der Queen auf einem mit purpurfarbenem Stoff bedeckten Katafalk. Der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, hält nach dem Eintreffen des Sarges einen kurzen Gottesdienst ab, an dem auch der König teilnimmt.

kbh/ck