Formel 1: Bottas feiert Premierensieg - Vettel baut WM-Führung aus

Der Finne Valtteri Bottas hat zum ersten Mal ein Rennen in der Formel 1 gewonnen. Vettel kam auf Platz 2.

Sebastian Vettel thront auch nach dem Großen Preis von Russland an der Spitze der Formel 1, doch im Kampf um die Weltmeisterschaft hat der Ferrari-Pilot nun einen weiteren Konkurrenten: Mercedes-Pilot Valtteri Bottas feierte am Sonntag in Sotschi seinen ersten Grand-Prix-Sieg und verwies Pole-Setter Vettel auf den zweiten Rang - Lewis Hamilton landete im zweiten Silberpfeil nur auf Position vier.

Vettels Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen sicherte sich den dritten Rang und sorgte dafür, dass der Deutsche seine WM-Führung trotz des verpassten Sieges recht deutlich ausbaute. Mit nun 86 Punkten liegt der 29-Jährige 13 Zähler vor Hamilton (73) - und der Vizeweltmeister spürt bereits den vermeintlichen Nummer-2-Fahrer der Silberpfeile im Nacken. Bottas hat nach seinem ersten Sieg im vierten Rennen für Mercedes 63 Punkte auf dem Konto.

Nico Hülkenberg fuhr im Renault auf den achten Platz, enttäuschend verlief das Rennen für Pascal Wehrlein. Der Worndorfer landete im Sauber auf dem 16. Rang - nur 16 Piloten hatten das Ziel erreicht.

Ferrari belegte die gesamte erste Startreihe

Für Mercedes endete der Sonntag in Russland mit einem recht unerwarteten Triumph, noch 24 Stunden zuvor hatte eine schmerzhafte Niederlage gedroht. Völlig unerwartet hatte Ferrari am Samstag die Qualifying-Dominanz der Silberpfeile gebrochen und die erste Startreihe komplett belegt, das hatte die Scuderia seit fast neun Jahren nicht geschafft.

Mercedes hatte dabei Probleme mit der Balance, am Sonntag waren die silb...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen