Forscher: Testosteron ist nicht Schuld am männlichen Haarausfall

Testosteron ist einer neuen Untersuchung zufolge nicht Schuld am Haarausfall bei Männern. Wissenschaftler der Universitätsmedizin Greifswald haben diesen Mythos in einer der bislang größten Studien systematisch untersucht und widerlegt, wie die Universität am Donnerstag mitteilte. Die Auswertung der Daten von 373 männlichen Teilnehmern der Bevölkerungsstudie Ship-Trend in Mecklenburg-Vorpommern habe keinen Zusammenhang zwischen Sexualhormonen wie Testosteron oder Androstendion und Haarausfall ergeben.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen