Fotobuch als Stück: Der „Atlas der Angst“ als Bühnen-Performance

Im Thalia in der Gaußstraße wurde aus einem Bildband eine Theaterfassung gemacht.

Manche Leute meiden Menschenansammlungen, andere fahren lieber mit dem Fahrrad zur Arbeit, als in eine Bahn zu steigen. Flüchtlinge gehen in bestimmten Städten im Dunkeln nicht mehr auf die Straße. Und ein alter Mann in Hamburg hat einen Fluchtkoffer neben seinem Schreibtisch stehen. Er ist Jude und hat das alles in seiner Kindheit schon mal erlebt.

Der Journalist Dirk Gieselmann und der Fotograf Armin Smailovic sind...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen